XIX. Deutsche Mannschafts­meisterschaften

XIX. Deutsche Mannschafts­meisterschaften

Briefmarken als Mannschaftssport? Ja auch das gibt es.

Seit 2001 veranstaltet die Deutsche Philatelisten-Jugend e.V. (DPhJ) die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften junger Briefmarkenfreunde unter dem Namen „DMM“ im Rahmen einer JuPhilA. Neben der Förderung der philatelistischen Jugendarbeit steht natürlich im Rahmen dieses Jugendtreffens auch das gegenseitige Kennenlernen der Teilnehmer im Vordergrund. Pro Landesring können 2 Teams an den DMM teilnehmen.

Ein Team besteht aus einen Betreuer/Jugendgruppenleiter und 2 Jugendlichen. Schon vor der Veranstaltung müssen die Teams eine neue Sammlung zu einem beliebigen Thema zusammenstellen, die dann auch in die Bewertung mit einfließt. Vor Ort müssen die Teams ein kleines Exponat, bestehend aus 4 Seiten zum Motto-Thema der Ausstellung – Deutschland – gestalten. Danach stellen sich die Teams einem Phila- und Themenquiz. Es gilt hier also, fachliche Fragen zum Thema Philatelie, aber auch allgemeinbildende Fragen zum Thema Deutschland zu beantworten. Die Betreuer alleine treten auch zu einem Wettbewerb an und sammeln damit Punkte für ihr Team. Die Aufgabe ist noch geheim und wird erst zu Beginn des Wettbewerbs bekanntgegeben.

Um eine Chancengleichheit zu bewahren, sind die Aufgaben altersgerecht gestellt. Für jüngere Jahrgänge gibt es Bonuspunkte.

Titelverteidiger ist übrigens der Landesring Süd-West.

226total visits,1visits today